Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Veranstaltungen

Filmabend im Bürgerzentrum am 3. Mai

Der Arbeitskreis Klimaschutz zeigt diesen besonders sehenswerten und mehrfach ausgezeichneten Öko-Dokumentarfilm (94 Min.) am Freitag, den 03. Mai 2019 um 20.00 Uhr im Bürgerzentrum.

Der Film zur Rettung der Saatgutvielfalt entstand im Jahr 2016 und wurde in Deutschland erstmals im Oktober 2018 gezeigt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Im Foyer erwarten Sie davor und danach neben Getränken und interessanten Gesprächen auch eine Auswahl an Saatgut der Solawi Zabergäu.

Worum geht es? Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren Alltag. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren als Monopolisten mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer wie David gegen Goliath um die Zukunft der Sortenvielfalt.

Alte und regionale Sorten unserer Nutzpflanzen weisen eine bunte Vielfalt an Geschmack, Farben, Formen und Erntezeiträumen auf. Sie sind ein wichtiger Teil unserer Kultur- und Ernährungsgeschichte und stellen mit ihren einzigartigen Eigenschaften einen Genpool von unschätzbarem Wert dar. Die zunehmende Verbreitung von Hybridsorten, Patentanträge auf gentechnisch veränderte sowie neuerdings auch auf konventionelle Pflanzen, die zunehmende Monopolisierung auf dem Saatgutmarkt und eine restriktive Saatgutgesetzgebung bedrohen diese Vielfalt. Klimawandel und politische Krisen rücken die lokale Produktion von Nahrungsmitteln in den Fokus, deshalb benötigen wir diese altbewährten, standortangepasste Nutzpflanzen umso mehr.

Dieser Film ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immergleichen Supermarktware abspeisen lassen. Ein lebensverändernder Dokumentarfilm, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten.

Kostenfreie Vorträge (aktuell keiner geplant)

Mehrmals im Jahr gibt es für jede/n Interessierte/n die Möglichkeit, einen kostenfreien Vortrag zu einem Fachthema zu hören - mal in der Kernstadt, mal in einem Stadtteil von Brackenheim.

Etwa 60 bis 90 Minuten lang werden Ihnen u.a. Power-Point-Folien gezeigt und erläutert, die für Sie anschließend teilweise auch zum Download zur Verfügung stehen (Vorträge in Kernstadt und Stadtteilen): Rückblick 2017 - 2019 und Rückblick 2015 - 2016.

Ankündigungen zu den Vorträgen gibt es immer hier auf dieser Webseite sowie im Amts- und Mitteilungsblatt. Referent ist immer Ihr Klimaschutzmanager Thomas Königstein, der aufgrund seiner über 30-jährigen Praxis als Zimmermann, Bauingenieur, unabhängiger Energieberater, Fachbuchautor, Lehrer und Referent ausreichende Erfahrungen hat.
Die Vortragsthemen ergeben sich je nach Aktualität (z.B. neues Gesetz, neue Verordnung, neuer Stand der Technik, aktuelle Förderung) oder Notwendigkeit - gerne können aber auch Sie ein Thema vorschlagen, das Sie interessiert!

Elektro-Mobilitätstag am Sonntag, den 9. September 2018

Pkw auf dem Eichbrunnenplatz
Pedelecs und E-Roller auf dem Eichbrunnenplatz

Parallel zum HERBSTTREFF fand auf dem Eichbrunnenplatz ein Elektro-Mobilitätstag statt. Von 10.00 bis 18.00 Uhr wurden den zahlreichen interessierten Besuchern hautnah nur 100 % elektrische Fahrzeuge gezeigt: Kfz der Hersteller Citroen, Nissan, BMW, Smart, VW, Renault und StreetScooter; Leicht-Kfz, Roller und Scooter sowie Pedelecs, Lastenräder und Segways. Zusätzlich informierten zwei neutrale Stände der Stadt Brackenheim und des Vereins Elektromobilität Heilbronn-Franken e.V. aus Heilbronn zum Thema Elektromobilität.

Sanierung(s)Mobil Baden-Württemberg am Sonntag, den 9. September 2018

Sanierung(s)Mobil Baden-Württemberg mit Frau Bauer

In der Heilbronner Straße stieß ebenfalls ab 10.00 Uhr das Sanierung(s)Mobil Baden-Württemberg auf großes Interesse. In und vor diesem mobilen Pavillon zur energetischen Gebäudesanierung führte Energieberaterin Nicole Bauer kontinuierlich neutrale Beratungen von interessierten Besuchern des Herbsttreffs zu Themen wie Wärmedämmung, Warmwasser, Solarenergie, Lüftung, Heizung oder Förderung durch.

Fotowettbewerb 2017 "SONNENENERGIE"

Die Gewinner: Jeannette Tarnai, Gerhard Gutscher und Cora Keicher (v.l.n.r.), umrahmt von Bürgermeister Rolf Kieser und Volksbank-Chef Jochen Hermann

Vom 16.09. bis zum 10.11.2017 fand zum zweiten Mal nach dem Herbst 2015 ein Fotowettbewerb statt, dieses Mal zum Thema SONNENENERGIE. Brackenheimer Bürgerinnen und Bürger hatten wieder die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen - und attraktive Geldpreise zu gewinnen: Gestiftet von der VBU Volksbank im Unterland eG gab es in bar 250 € für den 1. Platz, 150 € für den 2. Platz und 100 € für den 3. Platz.

Termingerecht eingereicht wurden insgesamt 27 Fotos von 16 TeilnehmerInnen im Alter von 17 bis 69 Jahren, die das Thema auf unterschiedlichste Art und Weise fotografisch umsetzten. Die Preisverleihung der drei besten Fotos fand durch Bürgermeister Rolf Kieser und Volksbank-Vorstand Jochen Hermann am 30.11.2017 im Rahmen der Gemeinderatssitzung statt. Herzlichen Dank an alle Wettbewerbsteilnehmer fürs Mitmachen und die Einsendung der zum Teil wirklich hervorragenden Fotos. Hier nun die Platzierungen der besten 20 Fotos:
1. Platz: Cora Keicher (67 Punkte)
2. Platz: Gerhard Gutscher (34 Punkte)
3. Platz: Jeannette Tarnai (22 Punkte)
4. Platz: Judith Conrad (21 Punkte)
5. Platz: Marlinde Schmidt, Hannah Specht (18 Punkte)
7. Platz: Gerhard Gutscher, Matthias Kleemann (17 Punkte)
9. Platz: Beate Langosch-Sinz, Hannah Specht (16 Punkte)
11. Platz: Thomas Nick, Alexander Herrmann (10 Punkte)
13. Platz: Beate Langosch-Sinz (7 Punkte)
14. Platz: Manuel Conrad, 2 x Iris Burk (6 Punkte)
17. Platz: Thomas Michels-Straub, Marlinde Schmidt, Heiko Maier (6 Punkte)
20. Platz: Heinz Starkloff

Preisverleihung Fotowettbewerb 2015 "DAS IST KLIMASCHUTZ!"

Ziel dieses Wettbewerbs war, sich einmal grundsätzlich mit dem Thema Klimaschutz auseinanderzusetzen. Jede/r ab einem Alter von zehn Jahren durfte - mit Ausnahme aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt - teilnehmen. Die Volksbank Brackenheim-Güglingen konnte als Sponsor gewonnen werden und stiftete für die aussagekräftigsten zehn Fotos Geldgutscheine im Gesamtwert von 1.000,- €.

Punkt 1 der Tagesordnung der Gemeinderatsitzung vom 03.12.2015 war die offizielle Preisverleihung des Fotowettbewerbs. Bürgermeister Rolf Kieser und Volksbank-Vorstand Jochen Hermann überreichten die drei ersten Preise (Gutscheine über 350, 250 und 150 € für Dinge rund um das Radfahren) persönlich - ausschließlich an Frauen:
Platz 1:
Ursula Starkloff, Botenheim, Foto "Sonne - saubere Energie"
Platz 2: Dorothea Scheyhing, Meimsheim, Foto "Windkraft statt Kohle"
Platz 3: Elfriede Heinkelein, Brackenheim, Foto "Unser Wäschetrockner mit Klimaschutzfunktion".

Darüber hinaus wurden von der zehnköpfigen Jury aus fünf Frauen und fünf Männern folgende weitere Plätze vergeben:
Platz 4: Hildegard Huber, Hausen, "Wäschtrockner mit Energieeffizienzklasse A+++"
Platz 5: Klaus Bacher, Brackenheim, "Sonne macht Strom"
Platz 6: Jürgen Sommerfeld, Brackenheim, "Scheitholz 15 g/kWh"
Platz 7: Heinz Starkloff, Botenheim, "Kleine Energiesparer"
Platz 8: Roland Matzke, Meimsheim, "Visionen für die Welt von morgen"
Platz 9: Eva Wasserbäch, Meimsheim, "Up-cycling"
Platz 10: Manuel Conrad, Brackenheim, " Energiefluss".

Es ist geplant, einen 2. Fotowettbewerb im Herbst 2016 zu einem etwas konkreteren Klimaschutz-Thema auszurufen.