Klimaschutzkonzept: Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Brackenheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Jahreszeit wählen:

Brackenheim macht ernst beim Klimaschutz

Hauptbereich

Brackenheim macht ernst beim Klimaschutz

Vorlauf
Seit 2003 werden Bilanzierungen der Energieverbräuche der städtischen Liegenschaften durchgeführt, seit 2007 durch das Zentrale Gebäudemanagement ein Energiebericht angefertigt. Im Jahr 2010, bei der letzten Fortschreibung des Stadtentwicklungsplanes, haben dann Gemeinderat und Stadtverwaltung den Klimaschutz als wichtiges Ziel festgeschrieben.

Klimaschutzkonzept

Deshalb wurde in einem ersten Schritt die Entwicklung eines kommunalen Klimaschutzkonzeptes angestoßen, das dann in den Jahren 2013 und 2014 mit Förderung durch das Bundesumweltministerium (Förderkennzeichen 03KS2840) durch die Universität Hohenheim erstellt und im Juni 2014 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Das Konzept bezieht sich auf die Jahre 2005 bis 2009, da durch die Stadt für diesen Zeitraum verlässliche Daten zur Verfügung gestellt werden konnten. Für alle öffentlichen Liegenschaften (Straßenbeleuchtung, Gebäude, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung) lag danach der Stromverbrauch in 2009 bei 3.702 MWh und der Heizenergiebedarf (Heizöl, Erdgas) bei 5.203 MWh, woraus sich eine CO2-Emission im Jahr 2009 von 3.320.000 kg oder 3.320 t errechnet.

2009: Städtischer Stromverbrauch von 3.702.000 kWh oder 3.702 MWh (= 5,35 % des Gesamtstromverbrauchs) durch
Straßenbeleuchtung: 1.264.000 kWh
öffentliche Gebäude: 905.000 kWh
Elektro-Heizungen: 33.000 kWh
Wasser- und Abwasserpumpen: 1.500.000 kWh

2009: Der Gesamtstromverbrauch Brackenheims (inkl. Privathaushalte, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, Handwerk und Industrie) betrug, berechnet auf Grundlage der Konzessionsabgabe, rund 69.150 MWh und die CO2-Emissionen damit gut 40.100 t.

Klimaschutzmaßnahmen

Zur Senkung der CO2-Emissionen wurden auch im Rahmen der Akteursbeteiligung (Bürgerworkshops) die folgenden Maßnahmen identifiziert, deren Reihenfolge hier dem Klimaschutzkonzept entnommen wurde:

  1. Ergänzende Maßnahmen zum bestehenden ÖPNV-Angebot (z.B. Stellplätze)
  2. Optimierung des ÖPNV (Fahrplananpassungen, Direktanbindungen VVS, Reaktivierung Zabergäubahn, Busanbindung Schwaigern zum Anschluss an die S4)
  3. Anschaffung von Dienstfahrrädern
  4. Anschaffung eines E-Car als Dienstfahrzeug
  5. Aufbau einer Biogas-Infrastruktur mit zwei Dienstwagen und Tankstelle
  6. Optimierung der Rad-Infrastruktur
  7. Nachhaltige Stadtentwicklung (Energiekonzept für öffentliche Gebäude, Einsatz umweltfreundlicher Techniken, Zertifizierung nach ISO 50001 als klimaschutzfreundliche Stadt, Einführung kommunales Energiemanagement, Teilnahme und Zertifizierung am European Energy Award EEA)
  8. Klimaschutzorientierte Beschaffung und Verwaltung (u.a. Umstellung des städtischen Strombezugs auf Ökostrom)
  9. Erstellung eines Solarkatasters und Einrichtung eines Klimaschutzzählers am Rathaus
  10. Initiierung von BHKW-Genossenschaften und Contractingmodellen
  11. Förderung der Sanierung von Elektroheizungen
  12. Einrichtung von Bürgerstadtwerken
  13. Thermografische Schwachstellenanalyse bei Neu- und Altbauten
  14. Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit (Information von Bevölkerung und Handwerk, Schule und Kindergarten, Industrie und Verwaltung, KlimaTisch, Tag des Klimaschutzes)
  15. Raumplanung zum nachhaltigen Umgang mit Flächen ("Nettonullprinzip") zur Reduzierung des Flächenverbrauchs (Baulückenkataster, u.a. Förderung von Fassaden- und Ortsrandbegrünung)
  16. Aufbau Unternehmerkreis für Klimaschutz
  17. LED-Analyse und -Umrüstung in allen Sektoren mit Hilfe eines Sponsoring-Modells

Ob diese Maßnahmen tatsächlich alle sinnvoll und auch umsetzbar waren, sollte die Arbeit des Klimaschutzmanagers zeigen (Arbeitsbeginn war am 01.04.2015), der u.a. einmal jährlich den städtischen Energiebericht veröffentlicht. Aktuell steht er für das Jahr 2018 als Download zur Verfügung. 

Nachhaltige Beschaffung

Am 17.12.2020 hat der Gemeinderat beschlossen, dass bei der Stadtverwaltung Brackenheim künftig  vorrangig Produkte aus nachhaltiger Produktion und fair gehandelte Produkte der gegenüber konventionellen Produkten beschafft werden. Nachhaltig zu beschaffen bedeutet, Produkte und Dienstleistungen zu beziehen, die geringere negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft haben als vergleichbare Produkte. Deswegen sollen im Rahmen des Möglichen ausschließlich nachhaltig produzierte Produkte mit einem geringen Ressourcenverbrauch bezogen werden. Außerdem sollen Produkte des fairen Handels bevorzugt werden.

Bei der Beschaffung von nachhaltigen Produkten wird dabei der komplette Lebenszyklus berücksichtigt unter anderem auch die Lebenszykluskosten. Um auch die Verkehrswege zu reduzieren, sollen regionale Produkte bevorzugt werden, soweit dies das Vergaberecht zulässt. Außerdem ist bei Lieferungen und Dienstleistungen ein hoher Anteil an recycelt erschaffenen Produkten anzustreben (bspw. Papier, Kunststoff-Produkte). Um den Ressourcenverbrauch weiter zu minimieren, sollen, soweit möglich, Nachfülllösungen genutzt werden. Produkte aus fairem Handel erfüllen darüber hinaus die Vorgaben der ILO-Kernarbeitsnormen.

Infobereiche