Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Stadtarchiv

Eines der größten Archive im Landkreis

Das Stadtarchiv Brackenheim - eines der größten Archive im Landkreis Heilbronn - wurde 2006 neu eingerichtet. Den Kern des Archivs bildet das Verwaltungsschriftgut der ehemaligen Oberamtsstadt Brackenheim, dessen Akten bis in das frühe 16. Jahrhundert zurückreichen. Dazu kommen die ehemaligen Gemeindearchive der Stadtteile Botenheim, Dürrenzimmern, Haberschlacht, Hausen a. d. Z., Meimsheim, Neipperg und Stockheim sowie Nachlässe und Vereinsarchive. Neben dem Schriftgut bewahrt das Archiv auch Karten, Pläne, Bilder und Photographien auf. Das Stadtarchiv Brackenheim kann von jedem benutzt werden, der ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann.

Als Benutzung des Stadtarchivs gelten:

  • Auskunft und Beratung
  • Einsichtnahme in die Findbücher und sonstigen Hilfsmittel
  • Einsichtnahme in Archivgut

Den Benutzern steht auch die Archivbibliothek zur Verfügung mit reichhaltiger Literatur zur Ortsgeschichte, aber auch Publikationen zur Regional- und Landesgeschichte. Angeschlossen an das Archiv ist ein Ausstellungs- und Vortragsraum zur Präsentation der Stadtgeschichte. Informationen zu aktuellen Veranstaltungen des Stadtarchivs siehe unter "Rathaus Aktuell" im Internet.

Kontakt & Öffnungszeiten

Dummy

Hausanschrift:
Theodor-Heuss-Straße 2 
(Eingang über Schlosshof)
74336 Brackenheim

Postanschrift:
Marktplatz 1
74336 Brackenheim 
Fon: 0049 7135 934873
Fax: 0049 7135 105-188
E-Mail schreiben

Leitung:
Dr. Isolde Döbele-Carlesso

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten. Die Archivnutzung, die auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich ist, erfolgt ebenfalls nach terminlicher Vereinbarung.

Kontakt

Stadtarchiv Brackenheim
Dr. Isolde Döbele-Carlesso M.A.
Theodor-Heuss- Straße 2
74336 Brackenheim
Fon: 0049 7135 934873