Neuigkeiten: Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:

Rathaus & Info

Hauptbereich

Günter Glatter fuhr mit dem Velomobil nach Frankreich

Artikel vom 22.07.2020

Text: Helga El-Kothany

Günter Glatter, ein Fahrrad-Aficionado par excellence, der bereits vor etwa 25 Jahren mit einer Stockheimer Gruppe per Rad Charnay besuchte und Mitglied der Stadtradelgruppe „Tour d’Europe“ des Partnerschaftskomitees ist, die letztes Jahr von Team-Captain Martin Gerhäußer ins Leben gerufen wurde, fuhr in Rekordzeit ins Mâconnais und zurück. 1.164 Kilometer in knapp 36 Stunden reiner Fahrzeit! Diesmal jedoch mit einem ganz besonderen Dreirad – einem aerodynamischen Velomobil. Einer Art Liegerad mit ultraleichter Carbonverkleidung und natürlich ohne Motor!
Ausgestattet mit Getränken und kleinen Snacks für die Tour, sodass es das Velomobil auf 35 Kilo brachte – Leergewicht 25 Kilo -, begann die Reise gegen 1 Uhr nachts. Um 5 Uhr wurde er bereits von Martin Gerhäußer und einigen „Extremradlern“ mit einem Frühstück an der Europabrücke Kehl–Straßburg empfangen. Nach einer kurzen Nacht in Vesoul ging es weiter, und um 14 Uhr traf er am Rathaus von Charnay ein und wurde von der Bürgermeisterin, zwei Gemeinderäten sowie Marthe Terrenoire, Jean-Marc Paris und Yves Delavière vom Partnerschaftskomitee herzlich empfangen. Selbst die Presse war vor Ort, die dem Besuch einen Artikel samt Bilderserie in einem Online-Journal widmete. Die Charnaysiens bedauerten nur, dass Günter Glatter so wenig Zeit hatte. Immerhin reichte es zu einem Foto beim VIN-Fotospot, dem Geschenk Brackenheims an die Partnerstadt zum 40-jährigen Jubiläum der Partnerschaft.
Wie aus dem Rathaus berichtet wurde, war man ganz „touché“, gerührt, und natürlich sehr erfreut über den außergewöhnlichen Kurierdienst aus der Partnerstadt in der derzeitigen Situation. Und Günter Glatter war sehr zufrieden, dass die Fahrt so problemlos verlaufen war und positiv davon überrascht, ganz offiziell von Madame la maire - mit Schärpe - empfangen zu werden. Das Journal schrieb sogar: "Quand on aime, on ne compte pas". Wenn man liebt, zählt man nicht (Die Kilometer).
Günter Glatter zählt allerdings die Kilometer, denn er sammelt damit Geld für eine nachhaltige, internationale Initiative - "World Bicycle Relief". Einfache, aber stabile Fahrräder, mit denen auch Lasten transportiert werden können, werden von vor Ort - vor allem in Afrika - ausgebildeten Mechanikern zusammengesetzt. Und wer nachweislich zwei Jahre lang damit zur Schule fährt, bekommt es geschenkt - eine Bereicherung, oft für die ganze Familie. Spenden sind daher willkommen.
Spendenkonto: join.worldbicyclerelief.org/HN/challenge
Info: worldbicyclerelief.org/de/

Die Stadt Brackenheim spendet für diese tolle Aktion 120 Euro - 10 ct pro gefahrenem Kilometer.

Infobereiche