Neuigkeiten: Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:

Rathaus & Info

Hauptbereich

Elternbrief zum Stand der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Artikel vom 20.05.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Ziel ist es, so hieß es in einer Pressemitteilung des Kultusministeriums, ab dem 18. Mai die Betreuung in den Kitas in Richtung eines eingeschränkten Regelbetriebes auszuweiten. Wie dies aussehen kann, hängt von der jeweiligen räumlichen und personellen Situation in den einzelnen Einrichtungen ab.

Soweit die Mitteilung des Kultusministeriums, die verständlicherweise unter den Eltern Erwartungen an einen Regelbetrieb geweckt hat.Leider bleibt dieses eingeschränkte Betreuungsangebot weiterhin ein Notangebot, das von uns allen Geduld fordert.

Vor dem Hintergrund der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen sowie der durch Risikogruppen zusätzlich eingeschränkten Kindergartenteams kann es noch keine Normalbedingungen wie vor der Corona-Krise geben. Oberste Priorität hat weiterhin der Gesundheitsschutz vor Ort.

So können maximal 50 % der Kinder gleichzeitig vor Ort betreut werden. Kinder, die bereits in der erweiterten Notbetreuung betreut werden, haben Vorrang. Mitarbeiter, die zur Risikogruppe gehören, dürfen im Kindergartenalltag bei der Arbeit mit den Kindern nicht eingesetzt werden.

Trotz alledem ist es unser Ziel, Ihrem Kind wieder einen Teil seines gewohnten Alltags nach einer so langen Krisenzeit zurückzugeben. Gleichzeitig bitten wir um Verständnis, dass ein solches Betreuungsangebot lediglich stundenweise an einzelnen Tagen angeboten werden kann. Nur so ist es uns möglich, möglichst vielen Kindern den Kindergartenalltag wieder ein wenig näher zu bringen und den aktuell geltenden Corona-Bestimmungen Rechnung zu tragen.

Wann, an welchen Tagen, in welchem Zeitfenster Ihr Kind die Kita besuchen kann, dies teilt Ihnen das Einrichtungsteam mit. Ein entsprechendes Schreiben des Kindergartenteams ist beigefügt. Wir werden gestaffelte Bring- und Abholzeiten einrichten, an die Sie sich bitte halten sollten, um größere Personenansammlungen vor den Einrichtungen zu vermeiden.

Bitte beachten Sie beim Besuch Ihres Kindes im Kindergarten, dass Sie

  • Ihr Kind ausschließlich zu den festgelegten Kindergartenzeiten in die Einrichtung bringen, nur so können alle Kinder ein wenig Kindergartenluft schnuppern.
  • Nach den derzeit geltenden besonderen Hygienebestimmungen eine Mund-Nasen-Bedeckung  tragen, wenn Sie Ihr Kind in die Kita bringen. Die Übergabe erfolgt am Einrichtungseingang.
  • Ihr Kind bei Unwohlsein, Atemwegsinfekten oder Fieber nicht in die Einrichtung bringen.

Wir freuen uns, dass nach der langen Krisenzeit ein solcher Schritt jetzt möglich ist. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass es unter den aktuell geltenden Corona-Bestimmungen leider nur ein kleiner Schritt sein kann. Aber wir können damit Ihrem Kind wieder ein Stück von seinem Alltag zurückgeben.

Bei allen unseren Überlegungen liegt die Corona-Verordnung in der jeweiligen aktuellen Fassung mit den geltenden Priorisierungen zugrunde.

Kommen Sie weiterhin gut durch unsere Zeit. Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße

Ihr

Thomas Csaszar, Bürgermeister

Anlagen
Anmeldeformular Notfallbetreuung
Erklärung des Arbeitgebers über die Unabkömmlichkeit

Infobereiche