Seite drucken
Stadt Brackenheim

Brackenheim bekommt schnelles Internet

Brackenheim erhält in den kommenden beiden Jahren schnelles Glasfaserinternet durch die Deutsche GigaNetz (DGN). Voraussetzung für den Ausbau ist jedoch, dass sich mindestens 35 Prozent der Bürgerinnen und Bürger der Gesamtstadt für eines der Internetpakete entscheiden, damit der Ausbau für das Unternehmen wirtschaftlich Sinn macht. Wer bis zum 28. November 2021 einen Zwei-Jahres-Vertrag abschließt, erhält den Glasfaseranschluss bis in Haus bzw. bis in die eigene Wohnung, der normalerweise bis zu 1.990 Euro kosten kann, umsonst dazu. In allen Fällen gibt es zudem eine Fritz-Box als Router auf Leihbasis ohne Aufpreis zu gebuchten Paket.

Das Unternehmen hatte sich im Vorfeld auf eine Ausschreibung der Wirtschaftsregion Heilbronn Franken hin dazu bereit erklärt, die gesamte Region auf eigene Rechnung mit schnellem Glasfaserinternet auszustatten. Da Brackenheim als Pilotkommune fungiert, geht der Ausbau bei uns bei entsprechendem Interesse noch in diesem Jahr los.

Aus Sicht der Verwaltung ist dies eine große Chance, dass die Gesamtstadt flächendeckend Zugang zum schnellen Glasfaser-Internet erhält. Bisher war es in den meisten Fällen so, dass die Glasfaserleitungen nur bis zu den zentralen Verteilerstationen im Stadtgebiet gelegt wurden. Dann geht es über ein Kupferkabel weiter in die Häuser. Problem hierbei: Je länger und dünner das Kabel ist, desto stärker wird das Signal gestört sowie geschwächt und desto geringer ist die mögliche Bandbreite.

Durch den Ausbau durch die DGN können nun auf Wunsch alle Haushalte, egal, ob sich diese in einem Einfamilien- oder in Mehrfamilienhäusern befinden, sowie örtliche Betriebe Glasfaser bis in die eigenen vier Wände erhalten. Bei der Mitnahme der bisherigen Rufnummer zur DGN verzichtet diese für die Restlaufzeit des Altvertrags (maximal 12 Monate) auf die Grundgebühr des Glasfasertarifs. Auch andere Anbieter dürfen das Netz mittelfristig gegen eine Gebühr an die DGN nutzen. Bürgerinnen und Bürger können sich somit nach Ablauf der Vertragslaufzeit mit der DGN, in der Regel beträgt diese zwei Jahre, anschließend auf Wunsch auch für andere Angebote entscheiden.

Vermarktung und weitere Informationsmöglichkeiten

Um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen des schnellen Glasfaserinternets zu überzeugen, bietet die DGN unterschiedliche Informationsmöglichkeiten an. Auf www.deutsche-giganetz.de/brackenheim stehen umfangreiche Informationen bereit. Hier gibt es auch alle Infos zu den Internetpaketen und den damit verbundenen Preisen. Auf Wunsch kann online auch direkt eines der Angebote gebucht werden.

Alternativ dazu sind auch Beauftragte des Unternehmens beim samstäglichen Wochenmarkt auf dem Marktplatz zu finden. Zudem gehen diese Beauftragten auch von Haus zu Haus und suchen das Gespräch mit den Bewohnern. Die Beauftragten können sich jederzeit als Beauftragte der DGN ausweisen und tragen entsprechende Kleidung. Auf Wunsch kann auch diese Möglichkeit genutzt werden, um eines der Angebote zu buchen. Selbstverständlich fallen in diesem Fall keine zusätzlichen Kosten oder Barzahlungen etc. an.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Stadtverwaltung nur über eingeschränkte Möglichkeiten verfügt, die zahlreichen individuellen Anfragen zum Ausbau zu beantworten. Für Ihre individuellen Anfragen hat die DGN jedoch viele Möglichkeiten geschaffen, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Hotline der DGN ist von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr besetzt und unter Tel. 040 593 6300 zu erreichen. Auf der Webseite www.deutsche-giganetz.de/brackenheim steht neben zahlreichen Informationen auch ein Kontaktformular zur Verfügung, anhand dessen Sie Ihre Anfragen alternativ schriftlich stellen können.

http://www.brackenheim.de//leben-wohnen/glasfaserausbau