Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Historischer Stadtrundgang und weitere touristische und kulturelle Einrichtungen

Wandeln Sie auf den Spuren des 1. Bundespräsidenten Theodor Heuss und entdecken Sie seine Geburtsstadt Brackenheim

Historischer Stadtrundgang "Auf den Spuren von Theodor Heuss"

Grüß Gott und Herzlich Willkommen zu unserem Stadtrundgang durch Brackenheim. Er führt Sie auf den Spuren von Theodor Heuss durch den Geburtsort des ersten Bundspräsidenten. Hier erblickte er am 31. Januar 1884 das Licht der Welt und nur zwei Wochen nach seiner Wahl zum ersten Bundespräsidenten am 12. September 1949 verlieh Brackenheim als erste Stadt ihrem großen Sohn die Ehrenbürgerschaft. In "Vorspiele des Lebens" erinnert sich Theodor Heuss an Brackenheim "als ein damals abseitiges Oberamtsstädtchen von etwa 1.500 Einwohnern". Heute mit seinen Stadtteilen Botenheim, Dürrenzimmern, Haberschlacht, Hausen, Meimsheim, Neipperg und Stockheim und über 16.260 Einwohnern ist Brackenheim nicht nur ein leistungsfähiges Unterzentrum, sondern auch die größte Weinbaugemeinde Württembergs. Darüber hätte sich Theodor Heuss sicherlich gefreut, schätzte er den Brackenheimer Lemberger nicht nur bei bei seinen Besuchen in der Weingärtnergenossenschaft, sondern machte ihn auch in Bonn bei Staatsempfängen "hoffähig".

Trotz der rasanten Entwicklung, welche die Stadt insbesondere in der Nachkriegszeit erfahren hat, lassen sich in Brackenheims renovierter historischer Altstadt zahlreiche Orte und Gebäude entdecken, die Theodor Heuss in seinen Erinnerungen beschreibt.