Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Größte Weinbaugemeinde

Wein in Brackenheim

Brackenheim mit seinen Stadtteilen Botenheim, Dürrenzimmern, Haberschlacht, Hausen an der Zaber, Meimsheim, Neipperg und Stockheim ist mit einer Gesamtrebfläche von 825 ha größte Weinbaugemeinde Württembergs und größte Rotweingemeinde Deutschlands. Seit 1200 Jahren ist der Weinbau nachgewiesen. Wahrscheinlich ist seine Tradition älter. Auf Hang-, Terrassen- und Steillagen gedeihen rassige, körperreiche Weißweine wie Riesling, Muskateller, Rivaner und Kerner ebenso wie volle und runde Rotweine, wie zum Beispiel Lemberger, Trollinger und Spätburgunder. Besonders ideale Boden- und Klimabedingungen findet dabei der Lemberger, der nicht ohne Grund als "König des Rotweins" bezeichnet wird. Drei Weingärtnergenossenschaften und 15 Selbstvermarkter bauen die in hoher Qualität erzeugten Trauben unter Einsatz modernster Kellertechnik auf der Basis der Erfahrung und Tradition von Generationen aus. Reizvoll ist eine Wanderung durch die Weinberge, insbesondere auch durch den "Natur- und Weinlehrpfad im Zweifelberg", der nicht nur durch eine der reizvollsten Landschaften des Zabergäus führt, sondern auch über Geschichte des Weinbaus, aktuelle und historische Reben und über Fauna und Flora der Weinberglandschaften informiert.

Schloss
Schloss
Stockheim
Stockheim

Gastronomie & Besenwirtschaften

Essen & Trinken in Brackenheim auf einen Blick.

Zur Rubrik "Gaststättenverzeichnis"