Stadt Brackenheim (Druckversion)

Veranstaltungen

Photovoltaik lohnt sich - werden Sie jetzt aktiv!

Photovoltaik-Initiative und Förderung der Stadt Brackenheim

Eine kostenfreie Vortragsreihe des städtischen Klimaschutzmanagers in Kooperation mit dem Solar Cluster Baden-Württemberg und dem Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken, die sich zuerst an private Hauseigentümer richtet. Die Vorträge finden jeweils an einem Dienstag statt - im Anschluss bleibt immer Zeit für einen Erfahrungsaustausch und Gespräche mit den Referenten bei Brezel und Wein.

Wann + Wo?Thema
21. Januar 2020
18.30 bis 20.00 Uhr
Rathaus Brackenheim
Marktplatz 1
Bürgersaal im 1. OG
"Photovoltaik lohnt sich - werden Sie jetzt aktiv!"
- Bürgermeister Rolf Kieser
   Der Beitrag der Stadt zur Photovoltaiknutzung
- Thomas Uhland, Solar Cluster Baden-Württemberg
   Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken,
   Ziele, Entwicklung, Fakten, Förderung
   Stromerzeugungspotenziale und Ökobilanz
- Thomas Königstein, Klimaschutzmanager
   Photovoltaiknutzung in Brackenheim, EWärmeG,
   Förderung der Stadt mit Eignungs-Checks und Zuschüssen
04. Februar 2020
18.30 bis 20.00 Uhr
Hausen a.d.Z.
Zimmerer Straße 10
Vereinsraum
"Photovoltaik lohnt sich - Planung + Technik"
- Bernd Dittmann, EnergieManager (IHK)

   Planung, Auslegung, Module, Wechselrichter,
   Speicher und Eigenstromnutzung
- Heinrich Müller, Privater Photovoltaikbetreiber
   Ein Erfahrungsbericht aus Meimsheim
18. Februar 2020
18.30 bis 20.00 Uhr
Rathaus Brackenheim
Marktplatz 1
Bürgersaal im 1. OG
"Photovoltaik lohnt sich - Formales + Umsetzung"
- Siegmar Doll, Steuerberater

   Formale und steuerliche Aspekte, Meldepflicht, Versicherung
- Thomas Königstein, Klimaschutzmanager
   Kostenfreie Eignungs-Checks und Zuschüsse der Stadt Brackenheim
   für bestehende Brackenheimer Privathaushalte

Bitte BEACHTEN Sie: Es ist eine formlose schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich;
für einen, zwei oder alle drei Vorträge!

Für Fragen steht Ihnen Ihr Klimaschutzmanager Thomas Königstein gerne zur Verfügung: Kontakt

Das Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken wird vom Solar Cluster Baden-Württemberg koordiniert. Es startete im Jahr 2019 und richtet sich als Anlaufstelle an Kommunen, Unternehmen, Landwirte, Institutionen und natürlich Bürger*innen. Alle sind eingeladen sich einzubringen und das Netzwerk zu nutzen. Mit Informations- und Fachveranstaltungen, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Wissens- und Erfahrungsaustausch sollen Vorbehalte abgebaut und der Ausbau der klimafreundlichen Stromerzeugung direkt vor Ort beschleunigt werden.

96 % der geeigneten Brackenheimer Dachflächen sind noch immer ungenutzt

Plakat-Ausstellung im Bürgersaal vom 18. bis 20. Oktober 2019

Wir alle sind Zeugen ...

Als Auftakt zum Projekt "Change the future" wurde von Freitag, den 18.10. bis Sonntag, den 20.10.2019 (am 20.10. parallel zum Naturparkmarkt in der Stadt) im Bürgersaal des Rathauses eine interessante Plakat-Ausstellung des Klima-Bündnis gezeigt:

Wir alle sind Zeugen
- Menschen im Klimawandel

Schon der 5. Bericht des Weltklimarats (IPCC) vom 23.09.2013 sagt: "Die Erwärmung im Klimasystem ist eindeutig." Und: "Es ist höchstwahrscheinlich, dass der Einfluss des Menschen die Hauptursache für die beobachtete Erwärmung seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist." Aufgrund einer verbesserten Datenbasis ist heute auch unumstritten, dass viele Folgen der Erwärmung sich beschleunigen bzw. schneller eintreten als in den vorangegangenen Berichten vorhergesagt.

Auf 32 Tafeln (Roll up) zeigte die Ausstellung, wie sich der Klimawandel bereits in 16 Ländern auf vier Kontinenten (Europa, Amazonien, Westafrika und Südasien) auswirkt. Dargestellt sind Zeugen und Ereignisse, welche direkte Auswirkungen des Klimawandels "zu spüren bekommen". Ergänzt wurde die Ausstellung von zwei betroffenen Menschen aus Brackenheim, einem Förster und einem Obstbauern.

Die Ausstellung wurde von insgesamt 184 Menschen besucht (Freitag 60 Schüler*innen + 7 Personen, Samstag 2 Personen, Sonntag 115 Personen) und war Auftakt der Mitmach-Aktion Change the future.

ZERO WASTE - Veranstaltung vom 15. Juli 2019

Die GEMEINSAME VERANSTALTUNG der HEINRICH-BÖLL-STIFTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG und des ARBEITSKREIS KLIMASCHUTZ BRACKENHEIM am 15. Juli im Bürgerzentrum Brackenheim wurde von knapp 300 Menschen besucht.

Die beiden Blogger Shia und Hanno Su erzählten dem sehr interessierten Publikum auf unterhaltsame Weise eine knappe Stunde lang, wie sie selbst etwas an ihrem Müllverbrauch geändert haben. Nach gut zwei Jahren leben sie heute (in einer 30 m²-Wohnung und ohne Auto) im Prinzip müllfrei. Es waren spannende Einblicke in ihren Alltag - mit vielen Anregungen für einen Anfang - ohne erhobenen Zeigefinger!

Unterstützt wurde diese Veranstaltung durch einen Markt der Möglichkeiten im Foyer. Hier zeigten regionale Initiativen VOR und NACH dem Vortrag Wege auf, selbst aktiv zu werden und Müll zu vermeiden. Die Teilnehmer waren: TECNARO Ilsfeld, UNVERPACKT Heilbronn, Buchhandlung TAUBE Brackenheim, IMKER Thomas Keller Stockheim, Bauernhof Herrmann Meimsheim, reCIRCLE Stockheim, SANUSLIFE Dürrenzimmern, COFFEE TO GO Landratsamt Heilbronn, WINO Biolandbau Brackenheim und der Arbeitskreis Klimaschutz Brackenheim.

Vortrag ZERO WASTE von Shia & Hanno Su

Elektro-Mobilitätstag vom 9. September 2018

Pkw auf dem Eichbrunnenplatz
Pedelecs und E-Roller auf dem Eichbrunnenplatz

Parallel zum HERBSTTREFF fand auf dem Eichbrunnenplatz ein Elektro-Mobilitätstag statt. Von 10.00 bis 18.00 Uhr wurden den zahlreichen interessierten Besuchern hautnah nur 100 % elektrische Fahrzeuge gezeigt: Kfz der Hersteller Citroen, Nissan, BMW, Smart, VW, Renault und StreetScooter; Leicht-Kfz, Roller und Scooter sowie Pedelecs, Lastenräder und Segways. Zusätzlich informierten zwei neutrale Stände der Stadt Brackenheim und des Vereins Elektromobilität Heilbronn-Franken e.V. aus Heilbronn zum Thema Elektromobilität.

Fotowettbewerb 2017 "SONNENENERGIE"

Die Gewinner: Jeannette Tarnai, Gerhard Gutscher und Cora Keicher (v.l.n.r.), umrahmt von Bürgermeister Rolf Kieser und Volksbank-Chef Jochen Hermann

Vom 16.09. bis zum 10.11.2017 fand zum zweiten Mal nach dem Herbst 2015 ein Fotowettbewerb statt, dieses Mal zum Thema SONNENENERGIE. Brackenheimer Bürgerinnen und Bürger hatten wieder die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen - und attraktive Geldpreise zu gewinnen: Gestiftet von der VBU Volksbank im Unterland eG gab es in bar 250 € für den 1. Platz, 150 € für den 2. Platz und 100 € für den 3. Platz.

Termingerecht eingereicht wurden insgesamt 27 Fotos von 16 TeilnehmerInnen im Alter von 17 bis 69 Jahren, die das Thema auf unterschiedlichste Art und Weise fotografisch umsetzten. Die Preisverleihung der drei besten Fotos fand durch Bürgermeister Rolf Kieser und Volksbank-Vorstand Jochen Hermann am 30.11.2017 im Rahmen der Gemeinderatssitzung statt. Herzlichen Dank an alle Wettbewerbsteilnehmer fürs Mitmachen und die Einsendung der zum Teil wirklich hervorragenden Fotos. Hier nun die Platzierungen der besten 20 Fotos:
1. Platz: Cora Keicher (67 Punkte)
2. Platz: Gerhard Gutscher (34 Punkte)
3. Platz: Jeannette Tarnai (22 Punkte)
4. Platz: Judith Conrad (21 Punkte)
5. Platz: Marlinde Schmidt, Hannah Specht (18 Punkte)
7. Platz: Gerhard Gutscher, Matthias Kleemann (17 Punkte)
9. Platz: Beate Langosch-Sinz, Hannah Specht (16 Punkte)
11. Platz: Thomas Nick, Alexander Herrmann (10 Punkte)
13. Platz: Beate Langosch-Sinz (7 Punkte)
14. Platz: Manuel Conrad, 2 x Iris Burk (6 Punkte)
17. Platz: Thomas Michels-Straub, Marlinde Schmidt, Heiko Maier (6 Punkte)
20. Platz: Heinz Starkloff

Preisverleihung Fotowettbewerb 2015 "DAS IST KLIMASCHUTZ!"

Ziel dieses Wettbewerbs war, sich einmal grundsätzlich mit dem Thema Klimaschutz auseinanderzusetzen. Jede/r ab einem Alter von zehn Jahren durfte - mit Ausnahme aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt - teilnehmen. Die Volksbank Brackenheim-Güglingen konnte als Sponsor gewonnen werden und stiftete für die aussagekräftigsten zehn Fotos Geldgutscheine im Gesamtwert von 1.000,- €.

Punkt 1 der Tagesordnung der Gemeinderatsitzung vom 03.12.2015 war die offizielle Preisverleihung des Fotowettbewerbs. Bürgermeister Rolf Kieser und Volksbank-Vorstand Jochen Hermann überreichten die drei ersten Preise (Gutscheine über 350, 250 und 150 € für Dinge rund um das Radfahren) persönlich - ausschließlich an Frauen:
Platz 1:
Ursula Starkloff, Botenheim, Foto "Sonne - saubere Energie"
Platz 2: Dorothea Scheyhing, Meimsheim, Foto "Windkraft statt Kohle"
Platz 3: Elfriede Heinkelein, Brackenheim, Foto "Unser Wäschetrockner mit Klimaschutzfunktion".

Darüber hinaus wurden von der zehnköpfigen Jury aus fünf Frauen und fünf Männern folgende weitere Plätze vergeben:
Platz 4: Hildegard Huber, Hausen, "Wäschtrockner mit Energieeffizienzklasse A+++"
Platz 5: Klaus Bacher, Brackenheim, "Sonne macht Strom"
Platz 6: Jürgen Sommerfeld, Brackenheim, "Scheitholz 15 g/kWh"
Platz 7: Heinz Starkloff, Botenheim, "Kleine Energiesparer"
Platz 8: Roland Matzke, Meimsheim, "Visionen für die Welt von morgen"
Platz 9: Eva Wasserbäch, Meimsheim, "Up-cycling"
Platz 10: Manuel Conrad, Brackenheim, " Energiefluss".

Es ist geplant, einen 2. Fotowettbewerb im Herbst 2016 zu einem etwas konkreteren Klimaschutz-Thema auszurufen.

https://www.brackenheim.de/index.php?id=763&L=1