Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Merkblatt zur Wahl

Merkzettel für Wählerinnen und Wähler

  1. Lesen Sie die Merkblätter zur Gemeinderats- und Kreistagswahl (diese erhalten Sie mit Ihren Stimmzetteln) vor der Stimmabgabe bitte aufmerksam durch.
  2. Bringen Sie zur Wahl bitte Ihre Wahlbenachrichtigung und Ihren Personalausweis/Reisepass sowie nach Möglichkeit Ihre Stimmzettel für die Gemeinderats- und Kreistagswahl mit.
  3. Kontrollieren Sie nach dem Ausfüllen der Stimmzettel die Anzahl der von Ihnen abgegebenen Stimmen. Sie dürfen für die Gemeinderatswahl nicht mehr als 22 Stimmen und für die Kreistagswahl nicht mehr als 7 Stimmen vergeben.
    Dabei können Sie Bewerber/Bewerberinnen aller Wahlvorschläge Stimmen geben Den
    Bewerbern/Bewerberinnen Ihrer Wahl dürfen Sie dabei jeweils bis zu drei Stimmen
    geben, die oben genannten Höchststimmenzahlen insgesamt jedoch nicht überbieten.
  4. Kennzeichnen Sie bei der Gemeinderats- und Kreistagswahl alle Bewerber/innen, denen Sie ihre Stimme(n) geben wollen, in eindeutiger Art und Weise, z. Bsp. durch die Zahl „1“, „2“ oder „3“.
  5. Bei der Gemeinderats- und der Kreistagswahl können Sie grundsätzlich Kandidatinnen und Kandidaten aller Wahlvorschläge Stimmen geben. Hierzu können Sie entweder mehrere Stimmzettel verwenden und die Kandidatinnen oder Kandidaten, die Stimmen erhalten sollen, entsprechend markieren. Alternativ können Sie auch nur einen Stimmzettel verwenden und die Kandidatinnen und Kandidaten aus anderen Wahlvorschlägen, denen Sie Stimmen geben möchten, „panaschieren“, also handschriftlich eintragen.
  6. Bei der Gemeinderats- und der Kreistagswahl können Sie einen Stimmzettel auch unverändert abgeben. In diesem Fall erhalten alle Bewerberinnen und Bewerber des Wahlvorschlags je eine Stimme. Das gleiche gilt, wenn Sie einen Stimmzettel im Ganzen kennzeichnen, zum Beispiel durch ein Kreuz neben dem Namen des Wahlvorschlags.
  7. Den Stimmzettel zur Europawahl bekommen Sie im Wahllokal ausgehändigt. Sie haben eine Stimme. Für die Europawahl gibt es keinen Wahlumschlag. Daher werfen Sie den Stimmzettel für die Wahl zum Europäischen Parlament mit der bedruckten Seite nach innen gefaltet ohne Umschlag in die Urne.
  8. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, Ihre Stimmzettel nach dem Ausfüllen auf die Richtigkeit hin zu überprüfen.
  9. Und schließlich der wichtigste Punkt des gesamten Merkzettels: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht - bitte gehen Sie zur Wahl!