Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Aktuelle Wohnbauflächen (städtisch & privat)

STADTTEIL BRACKENHEIM, BAUGEBIET "AM SCHULZENTRUM II"

Bauplätze im Baugebiet „Am Schulzentrum II“ in Brackenheim
Informationen zum Start der ersten Bewerbungsphase
 
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 22. September 2016 die Modalitäten für die Bauplatzvergabe sowie die Bauplatzpreise festgelegt. Außerdem wurden die Erschließungsarbeiten auf den Weg gebracht. Mit der Möglichkeit des Baubeginns durch die Bauplatzkäufer ist Anfang August diesen Jahres zu rechnen. In seiner Sitzung am 16. März 2017 hat der Gemeinderat ferner beschlossen, dass das Förderprogramm „Kinderbonus“ in diesem und in anderen zukünftigen Neubaugebieten keine Anwendung findet. Die Förderung konzentriert sich zukünftig auf Baulücken und Leerstände in den Ortskernen.
 
Nun beginnt die erste Bewerbungsphase, welche am 28. April 2017 endet. In dieser ersten Bewerbungsphase werden alle innerhalb dieses Zeitraums eingehenden Bewerbungen bei der Vergabeentscheidung für die Bauplätze berücksichtigt. Die Vergabe erfolgt durch die Stadtverwaltung nach Maßgabe der vom Gemeinderat beschlossenen Vergabekriterien. Bei gleichwertiger Erfüllung der Vergabekriterien entscheidet das Los zwischen den betreffenden Bewerbungen.
 
Auf der Homepage der Stadt Brackenheim www.brackenheim.de haben wir unter der Rubrik „Bürger/Bauflächen/Aktuelle Wohnbauflächen (städtisch & privat)“ folgende Unterlagen für Sie bereitgestellt:  Bewerbungsbogen

  • Übersicht über die einzelnen Bauplätze und deren Bauplatzpreise
  • Lageplan der einzelnen Bauplätze
  • Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften (Plan und Textteil)
  • Satzung der Stadt Brackenheim über den Anschluss an die Nahwärmeversorgung „Am Schulzentrum II“
  • Muster Nahwärmeanschlussvertrag

Für die Bewerbung wird lediglich der ausgefüllte und unterschriebene Bewerbungsbogen benötigt. Unvollständige und verspätet eingehende Bewerbungen werden im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt. Die Vergabeentscheidung wird voraussichtlich im Mai 2017 getroffen.
 
Nach der Vergabe der Bauplätze wird ein Kaufvertrag mit den Bauplatzbewerbern abgeschlossen. Zur Einplanung der Kaufpreisfälligkeit möchten wir Ihnen mitteilen, dass diese auf vier Wochen nach Mitteilung über die Fertigstellung der Erschließungsarbeiten und dem damit verbundenen möglichen Baubeginn festgelegt werden wird. Dies wäre nach dem jetzigen Stand der Erschließungsarbeiten Ende August diesen Jahres.
 
Bitte beachten Sie, dass im Baugebiet „Am Schulzentrum II“ Anschluss- und Benutzungszwang an die Nahwärmeversorgung besteht. Vor Abschluss des Grundstückskaufvertrags ist daher zwischen der Stadt und den Bauplatzbewerbern noch ein Nahwärmeanschlussvertrag abzuschließen. Alle Grundstücke unterliegen ferner einer Bauverpflichtung, d.h. innerhalb von zwei Jahren nach Kaufvertragsabschluss muss eine bezugsfertige Bebauung erfolgt sein.
 
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Mareike Seebold (Telefon: 07135/105-133; E-Mail: mareike.seebold@brackenheim.de), für baurechtliche Fragen Frau Katharina Baumann (Telefon: 07135/105-231; E-Mail: katharina.baumann@brackenheim.de) und für Fragen zur Nahwärmeversorgung Herr Thomas Königstein (Telefon: 07135/105-203; E-Mail: thomas.koenigstein@brackenheim.de) zur Verfügung.