Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Amtsblatt

ID: 55359

Heiße Wettkämpfe im Wiesental

Kalenderwoche: 25

Auch dieses Jahr brennt schon am frühen Morgen die Sonne auf das Brackenheimer Stadion im Wiesental, und die 13 Mannschaften aus acht Schulen – Grundschule Bad Rappenau, Hölderlin-Grundschule Lauffen, Kurmainz-Schule Neudenau, Albert-Hirth-Grundschule Meimsheim, Wilhelm-Hauff-Schule Heilbronn, Theodor-Heuss-Schule Brackenheim (in schicken Shirts der Schreinerei Hoffmann), Grundschule Hausen, Kochertalschule Oedheim – suchen sich vor Beginn der Wettkämpfe bei „Jugend trainiert für Olympia“ ein Plätzchen auf der Noch-Schattenseite.Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin der Theodor-Heuss-Schule Belinde Schimmel-Hack heißt es trotz Mega-Hitze „auf zum Warming-up!“ mit flotten Vorturnerinnen vom Zabergäu-Gymnasium, die die vom Stuttgarter Regierungspräsidium bestellte Kreisbeauftragte Ingrid Gries-Maiwald unterstützen.Die Helfer, darunter Artur Mauch vom VFL-Brackenheim, die mit Maßband und Stoppuhr in der Sonne schwitzen, mögen Manuel Kunz, den Rektor der Hausener Grundschule, beneidet haben, der im schattigen Holzhüttchen die Punkte auswertet.Aus den sich überraschend schnell zusammenbrauenden dunklen Wolken fallen ein paar erfrischende Tröpfchen, dann sind sie schon wieder verschwunden.Statt 800-Meter-Lauf gibt es bei der Hitze am Ende eine 4x400-Meter-Staffel, der Höhepunkt des Vormittags, der noch einmal alle Kräfte mobilisiert und für Begeisterung sorgt.Bei der Siegerehrung mit Preisen von der Volksbank Brackenheim gibt es nur einen kleinen Wermutstropfen: Für die Sieger – sowohl bei den Mädchen wie Jungen sind es die Schüler aus Bad Rappenau – findet dieses Jahr kein Landesfinale auf RP-Ebene statt.

verfasst von Seebich, Marie (07.06.2019)