Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Amtsblatt

ID: 57951

Deutscher Plastikmüll im Ozean?

Kalenderwoche: 47

Einen großen Teil des Plastikmülls, der nicht verbrannt oder recycelt wird, verkaufen die (Einsammel-)Unternehmen ins Ausland. Momentan ist Malaysia der weltgrößte Plastikmüll-Importeur. Allein aus Deutschland hat das Land im Jahr 2018 rund 130.000 Tonnen abgenommen. Die Deponien vor Ort sind meist schlecht bis überhaupt nicht gesichert: bei starken Regenfällen oder Stürmen landen dann unsere Wurstverpackungen, Flaschen oder Joghurtbecher im Ozean.

Und welcher Plastikmüll wird am häufigsten an den Stränden gefunden?

Platz 1: PET-Getränkeflaschen und ihre Deckel. Besser: Mehrweg- oder Trinkflaschen

Platz 2: Zigarettenfilter. Besser: aufhören zu rauchen oder mit Hanffilter selbst drehen

Platz 3: Wattestäbchen. Besser: Stäbchen aus Bambus und Baumwolle

verfasst von Königstein, Thomas (11.11.2019)