Stadt Brackenheim

Seitenbereiche

Castagnole delle Lanze (Italien)

The ‘Be my Neighbour’ project was funded by the European Union under the 'Europe for Citizens 2014-2020' program

Applicable to Axis 2, Measure 2.1 "City Twins”

The project has brought together 196 citizens, including 17 from the city of Charnay-les-Macon (France), 33 from the city of Brackenheim (Germany), 8 from the town of Tarnalelesz (Hungary), 29 from the town of Zbroslawicwe (Poland) and 109 from the town of Castagnole delle Lanze (Italy).

The meeting took place in Castagnole delle Lanze (Italy) from 05/05/2017 to 08/05/2017.

The Day of 05/05/2017 was devoted to the welcome at the meeting and to the Conference on the issue of Immigration and Integration with the presentation of reports produced by the 4 twinned countries with Castagnole and the report produced by students of the Media School “Carlo Vicari” di Damselfish.

The day of 06/05/2017 was dedicated to the visit of the ‘Arsenale della Pace’ called ‘Sermig’ in the city of Turin, with a debate with the guests of the structure, video and documentary on immigration. The day went on with the participation in the Festival of Migrations held at Castagnole delle Lanze with tasting of typical dishes and listening music of twinned countries.

The day of 07/05/2017 was devoted to religious ceremonies in the language and participation in the Festival of Migrations in Castagnole delle Lanze with the continuation of work on the theme of immigration, the reading of the ‘Decalogue’ for an international dialogue by young people generations

The day of 08/05/2017 was dedicated to the greetings of guests departing to their countries of origin.

 Below the link to all the material related to the ‘Be my Neighbour’ project:

http://www.comune.castagnoledellelanze.at.it/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=159&Itemid=178

Benvenuti in Castagnole delle Lanze Partnerschaftstreffen vom 2. – 5. Mai 2014

Zusammen mit 36 Jugendlichen des Jugendmusikorchesters Brackenheim machte sich die Delegation aus Brackenheim auf den Weg in unsere piemontesische Partnerstadt Castagnole delle Lanze. Am Freitag gab es einen Empfang der Partnerstädte mit literarischem Stelldichein. Mit den Delegationen aus unseren verschwisterten Partnerstädten aus Charnay-lès-Mâcon, Zbroslawice und Tarnalelesz trafen sich am Abend über 200 Gäste im Hotel Roma zur Begrüßung und zum gemeinsamen Abendessen, einem typisch piemontesischen 4-Gänge-Menü und mit guten Gesprächen klang ein harmonischer Abend aus. Neben 88 Gästen aus Brackenheim, 49 Gästen aus Zbroslawice, 28 Gästen aus Charnay-les-Macon, 18 Gästen aus Tarnalelesz waren 254 Teilnehmer aus Castagnole delle Lanze beim Partnerschaftstreffen beteiligt.

Am Samstagmorgen trafen sich die europäischen Freunde zur Eröffnung der „Bibliothek über den europäischen Gedanken“. Den musikalischen Teil gestaltete das Jugendmusikorchester Brackenheim, das nicht nur für ihr Potpourri „Italian Pop“ großen Applaus erhielt.

 

 

Ein Teil unserer Gruppe richtete im Europäischen Dorf den Brackenheimer Stand ein, während der andere Teil sich auf  die „Tour deiVigneti“ zur Besichtigung der ansässigen Weingüter machte.

Pünktlich zur Eröffnungszeremonie des Barbera-Festes „di Cortile in Cortile“ und LEM traf der Brackenheimer Bürgermeister Rolf Kieser auf dem Fest ein. Aus den Höfen strömte der Duft italienischer Spezialitäten, die vom Klang der verschiedenen Musikgruppen begleitet wurden. Ein musikalischer Höhepunkt war der Auftritt unserer Jugendlichen vor der Kirche auf dem europäischen Dorf mit Ständen der Partnerstädte. Die europäischen Spezialitäten waren bei den Festbesuchern sehr beliebt, die Nachfrage nach Würstel mit Kraut, deutschem Bier, französischem Crémant oder ungarischem Palinka war groß.

 

 

 

Der Sonntag begann traditionell mit der Heiligen Messe, die von unseren Musikern stilvoll umrahmt wurde. Anschließend folge ein Umzug der Delegationen. Am Nachmittag nahm Bürgermeister Rolf Kieser die Zeremonie zur Verkorkung des neuen Barberas zum Anlass, alle Anwesenden zum Stadtfest im Juli nach Brackenheim einzuladen. Felice Bonardi dankte dem Ehrenvorsitzenden Gerhard Weber  für die gute Zusammenarbeit und begrüßte den neuen Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees, Dieter Buyer. Bei einem gemütlichen Beisammensein am Sonntagabend ging ein harmonisches Fest zu Ende.

Am Montag morgen hieß es nach einem Erfahrungsaustausch und Absprchen über die weiteren Zielvorgaben und Umsetzungen der Partnerstädte Abschied nehmen, Danke sagen für die Gastfreundschaft sowie für die Organisation eines wunderbaren Festes. Herzlichen Dank auch an das Vorbereitungsteam um Peter Jung, dem direttored’orchestra, Tobias Hack und dem Leiter des Jugendmusikorchesters, Christian Kurz.

 

 

 

Im Detail

  • Entfernung: ca. 670 km
  • Einwohner: 3.500
  • 40 km südöstlich von Turin in der Provinz ASTI

Beschreibung

2 Stadtteile: San Bartolomeo im Tal, der moderne und gewerbliche Teil

Umgeben von Hügeln, bedeckt mit Weingärten (Barbera, Dolcetto, Barbaresco, Chardonnay und Moscato) und Haselnusspflanzungen, deren Früchte vor allem von Ferrero verarbeitet werden.

Wichtigste Feste
Barberafest im April mit Symbol des neuen Barbera und Nussfest im September.

Direkt zum Routenplaner
Zur Homepage

Barberfest in Castagnole delle Lanze mit europäischem Dorf
Barberfest in Castagnole delle Lanze mit europäischem Dorf